Archiv 26. Januar 2020

Internetseite in neuem Design

Vier Monate an Arbeit liegen hinter dem neuen Mediateam. Mit frischem Look und neuem Design wurde die Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Neckarsulm heute offiziell online gestellt. Neue Fahrzeugbilder, bessere Lesbarkeit und einfachere Bedienung sind die Hauptänderungen. Aktuelle Informationen, die neuesten Einsätze und mehr gibt es alles und nach Möglichkeit immer topaktuell. Auch auf Instagram, Facebook und Youtube gibt es Informationen und Neuigkeiten über die Feuerwehr Neckarsulm.

Viel Spaß bei Ihrem Besuch auf feuerwehr-neckarsulm.de

Taktik Tipp – Türkeil Karabiner

Ein Angriffstrupp im Feuerwehreinsatz benötigt heute einiges an Ausrüstungsgegenständen die zum Bekämpfen eines Feuers (z.B. Wohnungsbrand) notwendig sind.

Dazu zählen Wärmebildkamera, Schlauchtragekorb/Schlauchpaket, Rauchverschluss usw.

Zusätzliche Ausrüstung bedeutet gleichzeitig mehr an Gewicht und benötigt dann auch mehr Platz zum Verstauen (ca. 35 kg trägt jeder Angriffstrupp an Ausrüstung – inkl. Persönlicher Schutzausrüstung – mit sich).

Vom Problem zur Idee:

Ein neues Problem brachte eine Hauptübung vor einigen Jahren mit sich. Bei dieser gab es Herausforderungen durch die Gebäudestruktur, weite Eindringtiefen und viele Türen im Inneren. Da sich die Türen immer wieder automatisch schlossen wurde beim Vorgehen des Trupps die Schlauchleitung ständig blockiert.

Ein selbstentwickelter  „Türkeil – Karabiner“  brachte hierzu die Lösung.

Türkeile aus Holz wurden mit einer reißfesten Kordel verbunden. Am anderen Ende der Kordel wurden Klettbänder angebracht. Diese dienen als Befestigung am Karabiner. Der große Vorteil dieser Befestigung ist nun die simple Handhabung im Einsatz. Durch einfaches Ziehen an den Keilen lassen diese sich unkompliziert vom Karabiner lösen und nach dem Einsatz auch wieder montieren.

Fixiert wird der Karabiner am Atemschutzgerät vom Truppmann. Eine leichte Handhabung ist somit vom gesamten Trupp möglich. Der Truppmann oder auch der sich dahinter befindliche Truppführer löst durch zurückgreifen (ähnlich wie die Bewegung beim Aufdrehen der Atemschutzflasche) einen Türkeil vom Karabiner.

Somit kann durch geringen Aufwand im Einsatzfall schnell und zeitsparend gearbeitet werden. Dies führt zu einer Erleichterung der Arbeit im Trupp.

In der Feuerwehr Neckarsulm sind diese „Türkeil – Karabiner“ auf den ersten ausrückenden Löschfahrzeugen verlastet. Die in diesem Bericht wiedergegebenen Bilder zeigen die Keile der Abteilung Dahenfeld und stehen hier als Beispieldarstellung.

Neujahrsempfang der Feuerwehr Neckarsulm

Alle Jahre wieder lädt Kommandant Wolfgang Rauh zum gemeinsamen Neujahrsempfang der Feuerwehr Neckarsulm ein, so auch am 06. Januar 2020.

Neben den Einsatzabteilungen Neckarsulm, Dahenfeld und Obereisesheim, waren zahlreiche Gäste eingeladen. So durfte die Feuerwehr Neckarsulm den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Heilbronn Reinhold Gall, Oberbürgermeister Steffen Hertwig, die Ehrenbürger der Stadt Neckarsulm sowie die Vorsitzenden und Leiter der ortsansässigen Hilfsorganisationen des DRK, ASB, Ordnungsamt und des Polizeireviers Neckarsulm begrüßen.

In einem kurzen Jahresrückblick über das Jahr 2019 berichtete Kommandant Rauh über vergangene Ereignisse und präsentierte kommende Neuanschaffungen der Feuerwehr für das Jahr 2020.

Auch Verbandsvorsitzender Gall und Oberbürgermeister Hertwig sprachen Lob für das vergangene Jahr und Mut für das Jahr 2020 aus. Beide betonten, dass die Feuerwehrarbeit im Landkreis sowie in der gesamten Bundesrepublik nach wie vor unerlässlich für die alltägliche Gefahrenabwehr ist und dass sie stolz darauf sind, Feuerwehren wie Neckarsulm im Landkreis zur Verfügung zu haben.

Anschließend bekamen die anwesenden Kameradinnen und Kameraden, wie jedes Jahr, Besuch der Sternsinger, welche ihren Segen für das neue Jahr aussprachen.