Brand gefährlicher Stoffe, LKW-Brand

Brand gefährlicher Stoffe, LKW-Brand

Datum: 14. Februar 2020 um 23:45
Dauer: 16 Stunden 30 Minuten
Einsatzart: Gefahrstoffeinsatz > Brand mit gefährlichen Stoffen
Einsatzort: B293, Gemmingen Höhe Stebbach
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: DRK Bevölkerungsschutz Einheit Betreuung und Verpflegung, DRK Notarztdienst, DRK Rettungsdienst, Feuerwehr Heilbronn, Freiwillige Feuerwehr Bad Rappenau, Freiwillige Feuerwehr Eppingen, Freiwillige Feuerwehr Gemmingen, Freiwillige Feuerwehr Lauffen am Neckar, Freiwillige Feuerwehr Weinsberg, Kreisbrandmeister (KBM), Polizei, Technisches Hilfswerk (THW), Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem (TUIS), untere Wasserbehörde


Einsatzbericht:

Auf der Bundesstraße B293 bei Gemmingen Stebbach brannte ein zum Teil mit Gefahrgut beladener LKW.

Näheres hierzu finden Sie in unserem Artikel zum Einsatz und bei den Kameraden der Feuerwehr Eppingen:

http://www.feuerwehr-eppingen.de/einsatz/vermeintlicher-lkw-brand-entpuppt-sich-als-gefahrstofftransport

Ebenfalls können Sie auf der Homepage der Heilbronner Stimme Infomationen zum Einsatz und dessen Nachwirkungen finden:

https://www.stimme.de/polizei/kraichgau/Brennender-Gefahrgut-Lkw-sorgt-fuer-Grosseinsatz;art17125,4323185

https://www.stimme.de/polizei/kraichgau/Gefahrgut-stand-auf-der-B293-in-Flammen;art17125,4323521

https://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/Polizei-ermittelt-nach-Giftlaster-Unfall;art140897,4324793

https://www.stimme.de/polizei/heilbronn/Keine-Ermittlungen-gegen-Fahrer-von-Gefahrgut-Laster;art1491,4325201

Andreas V.

Kommentare sind geschlossen.